Ortsplan von Adlkofen

Per Tastatur lassen sich leider nicht alle Funktionen der interaktiven Umgebungskarte nutzen. Die Marker innerhalb der Karte können nicht angesprungen werden. Die Adressen lassen sich über das Hauptmenü per Tastatur erreichen.

Kirchen & Friedhof & Pfarrämter

Kirche Läuterkofen

Die Kirche in Läuterkofen ist eine Nebenkirche der Pfarrei Adlkofen und beherbergt die ältesten Zeugen der Vergangenheit, die beiden Glocken, von denen eine aus dem 14. Jahrhundert stammen dürfte. Die Inschrift in Spiegelschrift lautet „Aus aller nout Maria pit uns“.

Pfarrer Ulrich Deibl von Adlkofen ließ die Kirche in der heutigen Form im Barockstil wiederherstellen, nachdem am 07. Juni 1722 ein verheerendes Unwetter den alten Bau völlig ruiniert hatte. 1785 wurde ernsthaft erwogen, das kleine Gotteshaus abzubrechen. Dies unterblieb, weil man Unruhen wie in Zaitzkofen befürchtete, die ausbrachen, als man die dortige Kapelle beseitigte. Den Kreuzweg aus dem Jahre 1722 kauften die Läuterkofner 1856 von der benachbarten Kirche Günzkofen und 1882 den Hochaltar von der Pfarrkirche Altdorf. Bemerkenswert ist das Bild der Maria Kümmernis am Kreuze.