Bürgermeistertour der Kreisjugendpfleger und des Kreisjugendrings

Bürgermeistertour Kreisjugendpfleger

 

 

 

 

Kreisjugendpfleger Jörg Schröter und Markus Daiker, sowie Kreisjugendring-Geschäftsführer Helmut Lipfert wollen sich einen Überblick über die kommunale Jugendarbeit im Landkreis verschaffen, dazu besuchten sie die Gemeinde Adlkofen. Erste Bürgermeisterin Maurer hatte zu diesem Gespräch neben dem Jugendbeauftragten Stefan Werner auch Vertreter von ortsansässigen Vereinen geladen, welche einen enormen Beitrag zur Jugendarbeit in Adlkofen leisten. Die Pädagogen stellten ihre Arbeitsbereiche vor und gaben Tipps und Anregungen für neue Strategien. Von allen Beteiligten wurde der Gesellschaftswandel angesprochen. Immer weniger Bürger sind bereit, sich in die Gesellschaft einzubringen. Leider beteiligen sich neu zugezogene Familien wenig am Dorfgeschehen. Diskutiert wurde auch der Jugendtreff in der Gemeinde. Die Landkreisvertreter lobten diese wertvolle Einrichtung und betonten, dass Jugendliche nicht mehr als einen Platz zum Treffen, Sitzen und Austausch benötigen. Alkoholmissbrauch und Vandalismus soll durch mehr Präsenz pädagogisch geschulter Mitarbeiter vorgebeugt werden. Este Bürgermeisterin Maurer bedankte sich für die Gesprächsrunde und die erhaltenen Anregungen und Informationen.