Pumpstation für Reichlkofen

Pumpstation für Reichlkofen

Vor Kurzem wurde die neue Pumpstation für die Kläranlage Reichlkofen geliefert. Diese wurde im Werk gefertigt und in Reichlkofen in einem Stück montiert. Damit die Standfestigkeit des Krans gewährleistet werden konnte, mussten 500 t Kies aufgeschüttet werden, bevor das Betongehäuse an Ort und Stelle befördert werden konnte. Der Anschluss der Ortsteile Pattendorf, Reichlkofen und Günzkofen an die Kläranlage wird notwendig, da die wasserrechtlichen Gestattungen zum Ablauf des Jahres 2021 erlöschen, und die Kläranlagen der Ortsteile die derzeitigen Anforderungen nicht mehr erfüllen. Druckleitungen werden das Abwasser von Reichlkofen, Günzkofen und Pattendorf zur Kläranlage Adlkofen ableiten. Die Teichanlagen werden aufgelassen und die Einleitungsstelle entfällt. Dazu sind die Verlegung der Druckleitungen und der Einbau der Pumpstationen erforderlich. Für diese Variante konnte eine Förderung mit 150 € je m Druckleitung beantragt werden.

Die Inbetriebnahme der gesamten Pumpdruckleitung von Pattendorf, Reichlkofen und Günzkofen nach Adlkofen ist für Frühjahr 2020 geplant.

 

Das Foto zeigt Bürgermeisterin Rosa-Maria Maurer mit dem Bauleiter der ausführenden Firma