Rosa-Maria Aimer zur Behindertenbeauftragten bestellt

Rosa-Maria Aimer zur Behindertenbeauftragten bestellt

Das Bild zeigt: Erste Bürgermeisterin Maurer, Behindertenbeauftragte Frau Aimer und Frau Pilz vom Landratsamt

 

 

 

 

 

 

Der Gemeinderat Adlkofen hat in seiner letzten Sitzung Frau Rosa-Maria Aimer zur ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten bestellt. Erste Bürgermeisterin Maurer und die Behindertenbeauftragte des Landkreises Landshut, Frau Linda Pilz, bedankten sich bei der engagierten Gemeinderätin für die Bereitschaft dieses Amt zu übernehmen. Frau Aimer erklärte, sie versteht sich als Bindeglied zwischen Menschen mit Einschränkungen und dem Gemeinderat und werde sich für deren Interessen und Bedürfnisse einsetzen.

 

Zu den Aufgaben zählt auch, den Gemeinderat in allen wichtigen Angelegenheiten, die Menschen mit Handicap betreffen, zu unterstützen. Dies erfasst beispielsweise die Mitwirkung im Rahmen kommunaler Zukunftsplanung, insbesondere bei öffentlichen Bauten, Verkehrswegen und hinsichtlich behindertenrelevanter Planungen. Bei Einzelproblemen stellt Frau Aimer den Kontakt zu den jeweils zuständigen Behörden und Institutionen her. Auskünfte über bekannte Angebote und Planungen der Wohlfahrtsverbände, Vereine und anderer Organisationen werden auf der Homepage der Gemeinde und im Infoblatt veröffentlich, sowie im Rathaus aufgelegt.

 

Laut Bürgermeisterin Maurer und Gemeinderätin Aimer wird sich die Gemeinde auch weiterhin dafür einsetzen, das Leben und die Würde von Menschen mit Behinderung zu schützen, ihre Benachteiligung zu beseitigen und eine selbstbestimmte Lebensführung zu ermöglichen. Als nächstes Projekt wird die Gemeinde den behindertengerechten Umbau der Bushaltestelle an der Landshuter Straße umsetzen.