Kommunale Verkehrsüberwachung

Aus dem Rathaus

 

 

 

 

Die Gemeinde wird regelmäßig mit Verstößen gegen Vorschriften der Straßenverkehrsordnung konfrontiert. Betroffen sind im ruhenden Verkehr insbesondere die Schule und die Kindertagesstätte. Im fließenden Verkehr häufen sich die Anwohnerbeschwerden bezüglich Geschwindigkeitsübertretungen.

 

Der Gemeinderat hat daher am 14. Juni den Abschluss einer Vereinbarung mit dem Zweckverband kommunale Verkehrsüberwachung Südostbayern beschlossen. Ab Herbst ist im Gemeindegebiet mit verstärkter Überwachung sowohl des ruhenden als auch des fließenden Verkehrs zu rechnen.